Zinsanpassung

Dem aktuellen Kapitalmarkt anzupassender Zins (günstiger oder teurer) nennt sich Zinsanpassung. Es ist eine Konditionenanpassung und meist, bezogen auf den  Ablauf einer Festzinszeit, die Grundlage der Verhandlungen zwischen Darlehensgeber und -nehmer (gewisse Zeit vor dem Ablauf des Vertages).